Inspiration: Upcycling Herrenhemd

Ein kleines Geheimnis schleppe ich seit einer Weile mit mir herum! Wer mir bei Snapchat (elba-ginski) folgt, weiß es allerdings schon: am Dienstag bin ich im ARD-Buffet zu sehen, wo ich in der Rubrik „Gute Idee“ ein kleines, super einfaches Herrenhemd-Upcycling zeigen werde. Ich freu mich riesig über die Möglichkeit, bin aber auch schon etwas aufgeregt! Alle wichtigen Infos folgen noch 🙂

Durch die Vorbereitungen für die Sendung war ich so Upcycling-motiviert, dass ich gleich noch eine Idee umgesetzt habe, die mir schon länger im Kopf herumgeschwirrt ist: ein Off-Shoulder-Oberteil aus zwei Hemden. Und das zeig ich euch jetzt, damit ihr auch heiß darauf seid, was man noch alles so aus Hemden machen kann –  was für eine Idee ich in der Sendung zeige, verrate ich nämlich nicht, damit ihr auch schön einschaltet! 😀

Upcycling Herrenhemd Upcycling Herrenhemd

Ich weiß beim besten Willen nicht, als was ich das blaue Rüschending bezeichnen soll – deshalb bleib ich wohl einfach bei der Bezeichnung. Für dieses Teil jedenfalls habe ich den unteren Teil eines Hemdes genommen. Die abgerundete Form des Saums eignet sich mega gut dafür, weil die Seiten kürzer sind und sich so gut über die Arme legen können. Es hätte allerdings noch etwas breiter sein können, oder was meint ihr?

Ich mag, dass es durch die Knopfleiste hinten noch etwas aufklaffen kann. Einen Schnitt habe ich nicht dafür gemacht – im Endeffekt muss der untere Teil vom Hemd einfach nur gerade abgeschnitten werden. Zusätzlich zur gewünschten Breite muss noch genug Zugabe für einen Einschlag/Umschlag bedacht werden, damit ein Gummi eingefädelt werden kann.

Zwei mal nach innen umbügeln und feststeppen, die Knopfleiste aussparen, das Gummi durchziehen und anschließend auch das letzte Stück der Naht schließen – mehr Arbeit ist das nicht.

Für das Oberteil selbst habe ich mir einen einfachen, geraden Schnitt mit Brustabnähern gemacht. Da ich aber eigentlich gar nicht der Typ für so gerade Schnitte ohne Taillierung bin, habe ich mir aus dem Rest des blauen Hemdes noch einen Bindegürtel genäht.

Abgesehen von den Farben und dem Stoff ist das Ganze eher ziemlich untypisch für mich – mal schauen, ob ich das so auf der Straße tragen werde?

Upcycling Herrenhemd

Upcycling Herrenhemd

 

 

4 thoughts on “Inspiration: Upcycling Herrenhemd

  1. Juhu, wie cool. Werd ich mir ansehen. Zumindest danach in der Mediathek 🙂 und das Kleid ist eine super Sache. Finde das kannst du definitiv auch auf der Straße tragen. Aber ist ja immer so eine Sache, ob man sich selber drin wohlfühlt.

    Liebe Grüße
    Bonny

  2. das sieht wunderschön aus .! echt eine tolle Idee .
    vorallem find ich deine kombi mit orangefarbenem lippenstift und
    dem nagellack zu blau total gelungen 🙂

    alles liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.