Life: Markt-Vorbereitungen

Na, wie habt ihr euren freien Tag bisher verbracht? Ich bin seit Stunden dabei, mich auf den Markt am Sonntag vorzubereiten. Ich kann es mir einfach nicht abgewöhnen, immer alles auf den letzten Drücker zu machen. Aber um ehrlich zu sein glaube ich, dass dieses Arbeiten unter Stress mich eigentlich noch ideenreicher macht.

Denn wenn ich schon vor Wochen darüber nachgedacht hätte, wie ich meine Ware ins beste Licht rücken werde, wäre ich mit Sicherheit nicht darauf gekommen, unsere Flurkommoden-Schubladen dafür zu entfremden. Karton zugeschnitten, mit Stoff verkleidet und fertig ist die Verkaufsfläche für meine Kordel-Restbestände. Inzwischen habe ich mich nämlich dafür entschieden, einfach meine gesamten Restposten zu verscherbeln.


Mein Stand wird ganz bunt gemischt sein: Einerseits ganz viel Material, beispielsweise die Kordeln, viele Perlen, diverse Schmuck-Rohlinge, etc. Auf der anderen Seite meine restlichen Knoten-Armbänder, Perlenschmuckstücke, die ich vor längerer Zeit mal gefertigt habe und die Erstversuche meiner neuen Perlenarmbänder (hier und hier). Das alles mit der Hoffnung, einfach „alten Ballast“ loszuwerden.

Obwohl ich mich in dieser Hinsicht in der Vergangenheit schon gebessert habe, bin ich immer noch ein wenig einer dieser „Alles oder nichts“-Typen. Zwischendinger liegen mir nicht und deshalb tu ich mich schwer damit, neue Projekte anzugehen bevor alte noch nicht beendet sind. Womit ich im Endeffekt meine, dass ich mich nicht darauf konzentrieren kann, neue Ideen umzusetzen bevor die alten Bestände aufgekauft sind. In meinem Shop beispielsweise die restlichen Kordelarmänder UND neue Produkte zu verkaufen, kommt mir irgendwie .. falsch vor. Ihr müsst das nicht verstehen, denn ich tu es selbst nicht.

Aber davon mal ab: besteht die Chance, jemanden von euch auf dem Markt zu treffen? 🙂

| Filed under Shop, Unterwegs

5 thoughts on “Life: Markt-Vorbereitungen

  1. Liebe Leni,

    ahhh, das hätte ich ja fast verpasst. Da muss ich doch am Sonntag wohl nach Oberhausen fahren. 🙂 Ich wollte schon mal hin, hab's dann aber verplant. Da muss ich nur noch eine Begleitung organisieren… hihi.

    Würde mich freuen, wenn wir uns dort sehen. 🙂

    Liebste Grüße

    Jule

  2. Schade, da komme ich leider nicht so schnell hin. Wenn ich mir aber richtig erinnere, gibt es den Markt auch manchmal in Erlangen – bist du da auch? 🙂
    Viel Spaß und guten Verkauf!
    (Ürbigens finde ich dein Design echt toll! Schön geordnet und kreativ – WordPress-Blog?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.