Life: Trübsinn


Sechs Wochen wunderbares Nichts-Tun liegen hinter mir und ein ernüchternder erster Schultag. Auf der einen Seite bin ich froh – die letzte Woche bestand nur noch aus gelangweiltem Rumgemaule. Kennt ihr das? So viel Zeit, so viel, was man tun könnte, aber Motivation gleich null. Daher bin ich doch recht erleichtert, wieder einen halbwegs geregelten Tagesablauf zu haben. Irgendwie klappt ja dann doch alles besser.

Auf der anderen Seite? Zu viele Menschen, zu viele Pflichten, zu viel Gerede – zu viel von all dem, was einem die Zeit für große Herzensprojekte nimmt. Plötzlich ärgere ich mich, nicht doch die Möglichkeit des Überspringens wahrgenommen zu haben. Ein Jahr würde dann nur noch vor mir liegen. Aber wozu über Dinge ärgern, die nicht mehr zu ändern sind..

Jap, meine Laune ist seltsam dieser Tage. Aber ich freue mich über 18 cm Haare innerhalb genau eines Jahres, die geglättet, so wie auf diesen Fotos, erst so richtig zur Geltung kommen. Nie hätte ich gedacht, dass ich es aushalte! Auf ein zweites Jahr!

| Filed under Persönliches | Tags:

25 thoughts on “Life: Trübsinn

  1. Und so bald man keine Ferien mehr hat, fängt man erst an sie zu schätzen. Natürlich hat das Laboranten-Leben auch seine Vorteile, bedenkt man allein den finanziellen Aspekt, aber die Sommerferien waren schon etwas Feines.

    Liebe Grüße
    Stefan von SpeedTutorial.de

  2. Das kenn ich nur zu gut, die Uni hat bei mir diese Woche auch wieder angefangen und ich bin schon wieder total im Stress. Und ich habs mir sogar noch selber ausgesucht, durch die Wahl meiner Kurse.
    Und du siehst furchtbar süß aus, mit deinen Haaren 🙂 Steht dir sehr gut 🙂
    Liebe Grüße,
    Amelie

  3. Ohja, diese Motivationslosigkeit kennen wir wohl alle 🙁 Aber das wird bald wieder, die ersten Tage nach den Ferien sind immer am schlimmsten, dann kann es nur noch aufwärts gehen!
    Die Haarlänge ist wirklich zuckersüss. 🙂

  4. Die Frisur steht dir.
    Ich kenn dein "Problem". Als ich heut hochmotiviert von Arbeit kam, begrüßte mich direkt die Lustlosigkeit und mein Sofa. Nach langem Überlegen konnte ich mich dann doch noch mal aufraffen 😀

  5. Ich hab damals übersprungen und mich dann gefragt, warum ich das alles so früh aufgebe, wenn ich noch nicht mal weiß, was ich machen will, also nicht wusste, wofür. Im Endeffekt war es dann mal wieder gut so und ich hab auch was gefunden. Aber "hätte, wäre, wenn" hat man wohl immer dabei. Das mit dem geregelten Alltag hatte ich aber auch immer. Ich brauche immer etwas Druck um aufzublühen – habe dann aber meistens auch mehr für die Dinge gemacht, für die ich eher dachte, keine Zeit mehr zu haben.

    Schönen Schulstart:)

  6. Oh, auch wenn ich die Ferien wirklich genossen habe, merke ich wie mir der geregelte Tagesablauf irgendwie gut tut. Kommt jetzt bestimmt komisch, aber du siehst so schön aus! Und der Nasenpiercing steht dir total gut 🙂 Lässt du deine Haare denn jetzt noch weiter wachsen? 🙂

  7. ooooh, die haare sehen wahnsinnig toll aus so auf der länge! das steht dir fantastisch.

    ich hab momentan auch einen geregelten tagesablauf. aber ich bin fast sehnsüchtig wieder in die uni zu dürfen. so langsam habe ich die nase voll vom frühaufstehen, haha.

  8. Liebe Leni,

    ich war schon viel zu lange nicht mehr hier und habe meinen Senf abgelassen.
    Ich muss sagen, ich hab mich etwas erschrocken, deine Augen sehen traurig aus. Aber sicher bist du nur etwas erschöpft vom Nichtstun, was!? 😉
    Ärgere dich doch nicht, wie du schon sagst, das kannst du nun eh nicht mehr ändern, aber sicher gibt es auch Vorteile, dass du dich so entschieden hast! Nein, ganz sicher gibt es die!!
    So und nun muss ich dir unbedingt noch sagen, dass ich deine Haare unheimlich "WOW!" finde! Die sind mir direkt bei Facebook auf dem Vorschaubild ins Auge gefallen. Ich liebe diese Länge und die Farbe an dir! Sieht echt super aus!

    Liebe Grüße
    Anna

  9. Die Frisur und besonders das braun stehen dir verdammt gut! 🙂
    Und dieses Nichtstun und die fehlende Motivation sind so unschön und unerträglich manchmal, doch ändern tut man es meistens nicht… Auch fällt einem manchmal erst im Nachhinein auf, was man alles hätte tun können…
    Bei mir sind jetzt auch 10 Wochen Faulenzen vorbei, in denen ich so viel geplant hatte und das einzige was ich wirklich umgesetzt habe, ist feiern und in eine neue Stadt ziehen 😀
    Auf ein fröhliches und produktives neues "Schuljahr" 🙂

  10. Erstmal muss ich sagen: Respekt für dein Durchhaltevermögen. Mit den längeren Haaren siehst du gleich ganz anders aus.

    Die Laune wird sich sicher auch wieder bessern, sobald der Alltag richtig angefangen hat und sich somit auch rausstellt, wieviel Freizeit man hat die man für Hobbies etc nutzen kann und auch sollte, aber Entspannen nicht vergessen 😉

    kuwiabenteuerkorea.blogspot.de

  11. Wow – die Frisur sieht großartig an dir aus! Kannst du vielleicht auch mal zeigen, wie sie von hinten aussieht? Habe auch extrem kurze Haare (also kürze als du derzeit) & überlege schon die ganze Zeit, wie ich am besten den Übergang zu etwas längeren Haaren frisurtechnisch am besten hinbekomme.

    Was du beschreibst verstehe ich übrigens sehr gut. Ich glaube, dass geht den meisten so! Wenn man Zeit hat, hat man zu viel. Und wenn man sie nicht mehr hat, ärgert man sich, dass man die Zeit zuvor nicht besser genutzt hat.

    LG,
    Anna

  12. Das Problem hatte ich früher immer in den Ferien. Aber auch letztes Jahr, als ich zwischen Ausbildungsende und Arbeitsanfang 1,5 Monate "Urlaub" genommen habe hing mir die viele Zeit auch schon sehr bald aus den Ohren heraus … Mach dir nichts aus den beiden Jahren die noch kommen. Das dachte ich auch immer. Und plötzlich ist die Ausbildung schon ein Jahr her. Das geht ruckzuck.
    Unglaublich, wie schön deine Haare sind. Und vorallem, wie lang sie sind! Bilde ich mir das ein oder haben sie total den Schuss gemacht?

    Liebe Grüße! :*

  13. Mir geht es eher andersherum, ich habe in den Ferien immer wahnsinnig viel geplant und habe somit kaum eine ruhige Minute 😀
    Und wow, deine Haare sehen wahnsinnig gut aus! Die Frisur steht dir extrem gut, aber ich glaube, du kannst so gut wie jeden Haarschnitt tragen 🙂

  14. Dieses Gefühl kenn ich nur zu gut! -.-
    Die Frisur sieht echt gut aus, aber ich würde gerne mal wissen, wie du mit richtig langen Haaren aussiehst…
    l.g. Lena

  15. Die Frisur steht dir wirklich mega gut! Sieht noch besser aus als ganz kurze Haare meiner Meinung nach. Hat so etwas leicht künstlerisches an sich, so ein kurzer Bob mit kurzem Pony. Sehr sehr schick liebe Leni! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.